Menüplan KW 3/2022 – familienfreundlich + vegan

Mit der dritten Kalenderwoche kommen wir wieder bei unseren Gewohnheiten und Familienritualen an. Manche Menschen mögen über feste Abläufe die Nase rümpfen, aber uns helfen die Rituale gut durch den Alltag. Außerdem geben sie (gerade hier im Zusammenleben mit mehreren Generationen) viel Sicherheit.

Lass dich gern von unserem echten Menüplan inspirieren und, wenn du magst, kannst auch du Rituale entwickeln.

Menüplan KW 3

Montag: Abendbrot mit Gemüsesticks

Wir sind wieder in unserem üblichen Abläufen angekommen und das bedeutet: am Montag gibt es Abendbrot. In dieser Woche werde ich versuchen ein veganes Joghurt-Brot zu backen. Dazu gibt es ein paar Gemüsesticks aus Möhrchen und Gurke.

Dienstag: gebackener Rosenkohl mit Kartoffelpüree und Bohnenbratlingen

Die Bohnenbratlinge mache ich aus Kidneybohnen mit einer großzügigen Portion Knoblauch. Den Rosenkohl mische ich mit etwas Olivenöl und Gewürzen, gebe ihn auf ein Blech und backe ihn im Ofen gar. Dazu passt ein Püree aus Kartoffeln und Karotten.

Mittwoch: Gemüsepfanne mit Tofu und Reis

In die Gemüsepfanne kommt alles, was gerade so da ist, also auf jeden Fall Karotten, Zwiebeln und TK-Erbsen. Dazu gibt es eine Soße und gebratenen Knuspertofu und Reis.

Donnerstag: Bratkartoffeln mit Feldsalat als Beilage

Wir lieben Bratkartoffeln! Generell essen wir unheimlich gern Kartoffeln. Sie sind wunderbar vielseitig und mir fallen viele tolle Gerichte ein, sobald ich an Kartoffeln denke. Außerdem sind sie das ganze Jahr über regional verfügbar und sind somit eins der Lebensmittel mit sehr geringem ökologischem Fußabdruck! Esst mehr Kartoffeln!

Freitag: Feldsalat mit Nüssen und Äpfeln

Feldsalat ist auch im Januar frisch erhältlich. Kombiniert mit Äpfeln und Nüssen schmeckt er einfach fantastisch.

Samstag: Spinatlasagne

Bereits letzte Woche hatte ich eine Spinatlasagne gezaubert und die hat hier allen so gut geschmeckt, dass es sie gleich noch mal gibt. Hierfür verwende ich TK-Spinat, den ich zuvor mit einigen Zwiebeln im Topf andünste, dann mit etwas Creme Vega vermische und dann mit den Lasagneplatten schichte. Zum Schluss folgt eine dünne Schicht aus veganem Reibekäse. Ab in den Ofen, etwas warten und genießen.

Sonntag: Beste Reste – auch so ein hilfreiches Ritual

Beste Reste – viel besser als Lebensmittel in der Tonne zu entsorgen, außerdem helfen Beste Reste, bzw. das Kochen für mehrere Tage im Voraus, dass ich nicht jeden Tag lange in der Küche stehen muss. Und ja: der Spinatauflauf schmeckt uns auch kalt! Daher gibt es am Sonntag Abend die Reste. Dazu biete ich noch etwas Rohkost und Hummus an.

Pinterest-Pin: Menüplan KW 3 familienfreundlich und vegan (by karottenfee)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner